Zum Inhalt springen
der Bahnhof von Uzès

Der Bahnhof von Uzès

Die Stadt Uzès in Okzitanien im Departement Gard ist eine Stadt voller Charme. Ihre berühmten Märkte auf dem Place aux Herbes sind ein Muss in der Region.

Der Bahnhof von Uzès liegt in der gleichnamigen Gemeinde im Département Gard in der Region Okzitanien. Er war früher ein französischer Bahnhof, der von der Compagnie des chemins de fer de Paris à Lyon et à la Méditerranée (PLM) betrieben wurde. Er wurde 1880 eingeweiht und war Teil der Strecke von Le Martinet nach Beaucaire. Leider stellte die Société nationale des chemins de fer français (SNCF) den Personenverkehr 1938 ein und markierte damit das Ende ihrer Eisenbahnaktivitäten im Land.

Geschichte des Bahnhofs von Uzès

Der Bahnhof von Uzès wurde 1880 im Rahmen der Entwicklung des Eisenbahnnetzes in Südfrankreich eingeweiht. Seine für die damalige Zeit typische Architektur vereint neoklassische und industrielle Stilelemente. Sie diente jahrzehntelang als Ausgangs- und Zielpunkt für zahlreiche Reisende und erleichterte den Handel und die Fortbewegung der lokalen Bevölkerung.

Uzès markierte früher den Endpunkt einer kurzen, eingleisigen Eisenbahnlinie, die am Bahnhof von Remoulins von der Hauptstrecke am rechten Rhôneufer abzweigte. Obwohl die Strecke bei der örtlichen Bevölkerung auf Begeisterung stieß, wurde der Personenverkehr 1938 eingestellt. Die Strecke wurde jedoch bis in die 1990er Jahre für den Güterverkehr weiterbetrieben, trotz der Bemühungen der Fédération nationale des associations d'usagers des transports um den Erhalt der Strecke. Im Jahr 2010 wurde die Strecke endgültig stillgelegt.

Das ursprüngliche Gebäude des Bahnhofs von Uzès, das die Standardarchitektur der Compagnie des chemins de fer de Paris à Lyon et à la Méditerranée (PLM) aus dem Jahr 1880 repräsentiert, ist an seiner Uhr zu erkennen, die noch immer seine Fassade ziert. Obwohl der Bahnhof nicht mehr genutzt wird, befindet er sich heute in Privatbesitz. Die Schienen zwischen Uzès und Remoulins bleiben an ihrem Platz.

Die Region bietet nun mit dem Grünen Weg, dem längsten Radweg des Gard, eine malerische Alternative zu dieser alten Bahnlinie. Mit seinen 32 Kilometern Radwanderweg verbindet der Grüne Weg Beaucaire mit Uzès und führt durch symbolträchtige Orte wie den Pont du Gard und Remoulins. Diese Strecke in Okzitanien, die hauptsächlich aus Radwegen besteht, bietet Radfahrern die Möglichkeit, eine Vielzahl von Landschaften des Gard zu entdecken, während sie auf der Karte dem Verlauf der Zugnetze der ehemaligen Eisenbahnstrecke von Martinet folgen.

Anreise und Transport nach Uzès

Uzès, eingebettet zwischen Alès und Nîmes und in der Nähe der wunderschönen Cevennen, von Beaucaire und dem Pont du Gard, ist mit verschiedenen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen. Obwohl der Bahnhof von Uzès den Eisenbahnbetrieb eingestellt hat, steht er Besuchern und Bewohnern der Region weiterhin offen. Für diejenigen, die mit dem Auto anreisen, steht vor Ort ein Parkplatz zur Verfügung.

Für diejenigen, die von außerhalb der Stadt kommen, stehen mehrere Transportmöglichkeiten zur Verfügung. Regionale Buslinien stellen die Verbindung zu den wichtigsten Busbahnhöfen der Nachbarstädte her. Die nächstgelegenen Bahnhöfe, wie Avignon oder der Bahnhof von Nîmes, verfügen beide über TGV-Verbindungen, während Remoulins Anschlüsse für Fern- und TER-Züge bietet.

Durch Uzès verlaufen verschiedene regelmäßige Buslinien, die die Stadt mit Nîmes, Alès, Lussan, Remoulins oder Pouzilhac im Departement Gard verbinden. Darüber hinaus gibt es Verbindungen zu Zielen wie Bagnols-sur-Cèze, Pont-Saint-Esprit oder Avignon in den umliegenden Departements. Diese Transportmöglichkeiten bieten den Reisenden eine willkommene Flexibilität, um die Region Okzitanien und ihre Naturwunder, aber auch die Stadt Uzès zu erkunden.

Der Bahnhof von Uzès ist zwar nicht mehr als Eisenbahnstation aktiv, bleibt aber ein Ort voller Geschichte und Charme. Seine bemerkenswerte Architektur und seine historische Bedeutung machen ihn zu einem Muss für Besucher, die sich für das regionale Kulturerbe interessieren. Vergessen Sie nicht, sich all die Wunder anzusehen, die es in Uzès zu besichtigen gibt!